Egal, wie man den Abriss tausender Wohnungen nennen will ....



Rückbau, Umbau, .... egal was es ist. Es ist der Niedergang einer Stadt! Der Abriss zeigt hier, dass die Stadt von ihren Bürgern verlassen wird. Wenige sogenannte "Alt"-Neubauten, diese stammend aus den 60iger Jahrenwurden modernisiert. Große Mengen Wohnungen aus dem DDR-Wohnungsbauprogramm bis 1989, besonders der Wohnungstyp WBS70 wurden in Gänze abgerissen. Man kann sich das leicht in etwa selbst ausrechnen. Elf Stockwerke pro Block, um die 10 Aufgänge mit mindestens zwei Wohnungen, sind 220 Wohnungen in denen jeweils mindestens drei bis vier meist aber mehr Personen lebten. Jeder abgerissene Block bedeutete, dass wieder etwa 800 Personen wieder die Stadt verlassen hatten. Zu den besten Zeiten besaß allein die Kernstadt über 71.000 Einwohner. Bezogen auf diese Grenzen der Kernstadt, hatte Hoyerswerda 2011 etwa 46% seiner Einwohner eingebüßt. Amtliche Schätzungen sprechen davon, dass 2020 in Hoyerswerda etwa noch 25.000 Einwohner leben werden. Die TU Dresden sieht das etwas optimistischer. Sie spricht 2035 von etwa 28.000 Einwohnern. 1956 hatte Hoyerswerda etwa 10.000 Einwohner als der Bau des damalig unvorstellbar großen Braunkohlenwerkes Schwarze Pumpe begann und ein rasantes Bevölkerungswachstum auslöste. Hoyerswerda galt als "Wohn- und Schlafstadt" der Kumpel aus der Schwarzen Pumpe.

Diese Schätzungen von 25.000 bzw. 28.000 Einwohner beziehen sich aber auch auf das nach der Wende neu hinzu gekommene Umland, rechnen also Dörgenhausen, Bröthen und andere Eingemeindungen bereits mit ein. Die einstige mächtige Kernstadt spielt damit kaum noch eine Rolle, die mit der vergleichbar wäre, die sie einstens inne hatte.

Bis zum Jahr 2020 sollen mehr als 12000 Wohnungen "rückgebaut", sprich also abgerissen sein, bis 2007 waren es bereits 5535 Wohnungen, die nicht mehr benötigt wurden. Es gibt keinen nennenswerten Zuzug neuer Bürger nach Hoyerswerda und es gibt kaum ausreichende Geburtenzahlen.






 
  DSCN2659 DSCN2661 DSCN2665 DSCN2666 DSC_3730-  
 

 
  DSC_3731- DSC_3738- DSC_3739- DSC_3747- DSC_3748-  
 

 
  DSC_3753- DSC_3760- DSC_3777- DSC_3782- DSC_3783-  
 

 
  DSC_3787- DSC_3799- DSC_3807- DSC_3808- DSC_3812-  
 

 
  DSC_3813- DSC_3817- DSC_3820- l1000381 l1000382  
 

 
  l1000385 l1000386 l1000387 l1000388 l1000389  
 

 
  l1000390 l1000391 l1000392 l1000393 l1000398  
 

 
  l1000399 l1000400 l1000401 l1000402 l1000403  
 

 
  l1000404 l1000406 l1000410 l1000697 l1000698  
 

 
  l1000702 l1000705 l1000706 l1000724 l1000725  
 

 
  l1000726 l1000731 l1000732 l1000753 l1000754  
 

 
  l1000755 l1000756 l1000757 l1000758 l1000759  
 

 
  l1000783 l1000784 l1020709 l1020710 l1020711  
 

 
  l1020712 l1020713 l1020714 l1020715 l1020716  
 

 
  l1020717 l1040424 l1040425 l1040426 l1040427  
 

 
  l1040428 l1040429 l1040436 l1040437 l1040438  
 



zurück zur Hauptseite




created with igal2 2.0